Mein Reiterlicher Werdegang


"Das Leben wird zum größten Teil immer all´das sein, was wir daraus machen."
(Samuel Smiles)
       
       
Wenn ich meinen reiterlichen Werdegang mit einem Wort beschreiben müsste, würde mir als Erstes „abwechslungsreich“ einfallen, reich an Einblicken in die unterschiedlichsten Pferdesportbereiche,
Reitweisen und menschlichen sowie tierischen Charaktere.
         
Angefangen hat es mit der Reiterei zunächst allerdings ganz „typisch“.

Mit vier Jahren zum ersten Mal auf dem Pferderücken, mit sechs dann regelmäßiger Unterricht im nächstgelegenen Reitverein. Jede Woche „Hacken runter, Rücken gerade, vorwärtsreiten“,
immer dicht am Pferdepopo des Vordermanns bzw. -mädchens.
Kleinere Turniere, erste sportliche Erfolge.
       

Nach fünf Jahren dann die erste große Herausforderung für mich:

Hella, die sich sehr schnell den Beinamen Rennsemmel erwarb.
Ab September 1992 durfte ich jene charakterstarke Ponystute mein Eigen nennen, der ich wesentliche Erfahrungen im Umgang mit so genannten Problempferden verdanke sowie – nach einem kurzen Abstecher
zu den Westernreitern – einen Schwenk in Richtung derjenigen Reitweise, der ich mich zutiefst verbunden fühle und die die Grundlage meiner Arbeit mit Pferden bildet –
der klassischen.

       
Über das Engagement meiner Mutter, wie ich eine der Mitbegründerinnen des „Traberfreunde e.V.“, kam ich als Jugendliche in Berührung mit der Welt des Trabrennsports bzw. der freizeitlichen Verwendung von Ex-Rennpferden. Es dauerte nicht lange, da fand mein zweites Pferd seinen Weg zu mir – der Traberwallach Lavendel, mein großer Lehrmeister, mit dessen Hilfe ich mein reiterliches Können und Wissen enorm vertiefen konnte.
Die folgenden Jahre standen zunächst ganz im Zeichen von Trail-Ritten und Quadrillen mit dem Showteam
der Traberfreunde an verschiedenen Orten in Norddeutschland.
 
Während dieser Zeit nahm ich hin und wieder auch gezielt an Lehrgängen teil, u.a. 1995 bei Silke Kühn (heute Sollik) „Klassische Reitkunst“ nach Bent Branderup sowie 1997 bei Birgit Christiansen, ihrerseits Trainerin von Claus Penquitt.
       
 
Im April 1996 wurde dann mein Jungpferd Gina geboren, stolze, schwierige, aber mindestens ebenso liebenswerte Tochter meiner kleinen Rennmaus Hella, die in der Zwischenzeit in ihren wohl verdienten Ruhestand gegangen war.
Ab 1998 nahm ich mit Lavendel regelmäßigen Unterricht bei Helmut Bramesfeld, Gangpferdespezialist und Parelli-Instruktor, ab 2000 bei Silke Branderup.
Seit jenem Jahr bin ich übrigens auch verantwortlich für die Ausrichtung der bei uns am Hof stattfindenden Suhrbier-Rallye, deren Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad Jahr für Jahr wächst.
       
Eine entscheidende Zäsur in meiner (nicht nur) reiterlichen Entwicklung stellt die Jahreswende 2001/2002 dar.

Während dieser Zeit lernte ich zunächst Alma Pohle kennen, Heilpraktikerin, Cranio-Sacral-Therapeutin und Instruktorin für Osteopathisches Reiten, mit der trotz ihres Weggangs aus Hamburg zu Beginn dieses Jahres nach wie vor eine freundschaftlich enge und fruchtbare Zusammenarbeit besteht. Durch sie machte ich kurze Zeit später Bekanntschaft mit Tobias Schuh, der seitdem mein Vorbild und Mentor ist.
Er züchtet Isländer auf seinem Hof „Skòr“ in der Nähe von Bremerhaven und widmet sich in Lehrgängen sowie Trainingseinheiten verschiedenster Art der Ausbildung und Korrektur – nicht nur – von Gangpferden.
       
Bis zum heutigen Tag habe ich eine Vielzahl von Kursen zu verschiedenen Themen rund ums Pferd bei den beiden besucht, von A wie „Arbeit am langen Zügel“ bis R wie „Reiten in Harmonie“.
Mit unterschiedlichen Fortbildungen, die ich bisher auf dem Gestüt von Tobias gemacht habe, konnte ich ebenfalls immer tiefere Einblicke in die wundervolle Arbeit gewinnen, die Tobias mit Pferden leistet.
 
Nach einer kurzen Liebäugelei mit dem Beruf der Heilpraktikerin bzw. Tierheilpraktikerin entschloss ich mich Anfang 2004 zum Schritt in die Selbstständigkeit als Reitlehrerin.

Neben meinem Reiki-Wissen, das ich in Seminaren bei der Meisterin Lis Rothe sowie in der praktischen Arbeit mit Mensch und Tier erworben habe, habe ich auch Praktika bei verschiedenen Tierärzten und -heilpraktikern gemacht, weil mich die Thematik (Tier-) heilkunde immer schon fasziniert hat.
 
 
Ja, und last but not least:

Meine kleine Herde ist noch einmal gewachsen – seit März dieses Jahres gehört auch der
Aegidienberger-Hengst Sueno von Skór zu uns.
Nachdem er das erste Jahr dort verbrachte, wo er gezogen wurde, schlägt er sich seit Ende August seinen kleinen Jährlingsbauch mit saftigem Pferdehof-Gras voll.



Sueno 14.05.06 - Unser erster Kuss
       
       
       
2008  
05.01. Tageslehrgang mit Tobias Schuh
26.01. Tageslehrgang mit Tobias Schuh
Februar - März 8 wöchige Fortbildung auf dem Islandpferdegestüt Eulenhof,
  Tobias und Britta Schuh
14.05.  Tageslehrgang mit Tobias Schuh
04.06. Tageslehrgang mit Tobias Schuh
02.07.  Tageslehrgang mit Tobias Schuh
06.07. Ausrichtung des 4. Breitensport- und Kürturnier auf dem Kleinen Pferdehof
26.07. Ausrichtung der 9. Suhrbierralley
26.08. „Führungskräftetraing mit Pferden“ mit Dagmar Feller im Rahmen des 4. Cross Mentoring Programms der „ebn Bremen“
07.09. Ausrichtung des Rassentages "Jede Rasse ist klasse"
09.09. „Führungskräftetraing mit Pferden“ mit Dagmar Feller im Rahmen des 4. Cross Mentoring Programms der „ebn Bremen“
28.09. - 22.10. Fortbildung zum Thema "Jungpferdeausbildung" auf dem Islandpferdegestüt Eulenhof bei Tobias Schuh
ab 25.10. Selbsständige Tätigkeit als Reitlehrerin auf „Hof Wischbeek“
   
2007  
06.01. Tageslehrgang mit Tobias Schuh
12. - 16.02. Fortbildung auf dem Islandpferdegestüt Eulenhof bei Tobias Schuh
12. - 15.03. Fortbildung auf dem Islandpferdegestüt Eulenhof bei Tobias Schuh
29.03. - 06.04 Fortbildung und Urlaubsvertretung auf dem Islandpferdegestüt Eulenhof
  bei Tobias und Britta Schuh
18. - 22.04. 5-Tages-Lehrgang "Allgemeiner Reitkurs" bei Tobias Schuh
  auf dem Islandpferdegestüt Eulenhof
18. - 20.05. Lehrgang mit Tobias Schuh
06.06. Tageslehrgang mit Tobias Schuh
24.06. Ausrichtung des 3. Breitensport- und Kürturnier auf dem Kleinen Pferdehof
06. - 08.07. Lehrgang mit Tobias Schuh
28.07. Ausrichtung der 8. Suhrbierralley
05.08. Ausrichtung des Showtages "Jede Rasse ist klasse !"  auf dem Kleinen Pferdehof
20.08. - 01.09. Urlaubsvertretung auf dem Islandpferdegestüt Eulenhof, Britta und Tobias Schuh
26. - 30.09. 5 Tages Lehrgang "Allgemeiner Reitkurs" auf dem Islandpferdegestüt Eulenhof bei Tobias Schuh
15.12. Tageslehrgang mit Tobias Schuh
   
   
2006  
18. - 19.02.  Dressurlehrgang mit Tobias Schuh
11.03.  Kauf von Sueno von Skór
17. - 19.03.  Doppellongenlehrgang mit Tobias Schuh
10 .- 11.06. ?Ausbildung am Langen Zügel" mit Alma Pohle (Theorie & Analyse)
25.06.
Ausrichtung des 2. Breitensport- und Kürturnier auf dem Kleinen Pferdehof
29.07.
Ausrichtung der 7. Suhrbierralley
12. - 13.08. Dressurlehrgang mit Tobias Schuh (Theorie und Analyse)
07. - 08.10. Springgrundschule mit Jasmin Felgentreff
20. - 22.10. Dressurlehrgang mit Tobias Schuh
13. - 17.11.  Fortbildung auf dem Islandpferdegestüt Skór bei Tobias Schuh 
25.11. Tageslehrgang mit Tobias Schuh
04.12. - 08.12.  Fortbildung auf dem Islandpferdegestüt Skór bei Tobias Schuh
09.12. Tageslehrgang mit Tobias Schuh
16.12. Tageslehrgang mit Tobias Schuh
 
Fortbildung auf dem Islandpferdegestüt Skór bei Tobias Schuh 13.-17.11.2006  
   
2005
 
11.-13.-02
Lehrgang „Arbeit an der Doppellonge“ mit Tobias Schuh
Beginn 28.02.
Praktikum Hippopromtion Team / Ausbilder Andreas Brandt
22. - 24.04.
Dressurlehrgang mit Tobias Schuh (Theorie und Analyse)
30.07. Ausrichtung der 6. Suhrbierrallye
12. - 14.08. Dressurlehrgang mit Tobias Schuh
12. - 15.09. Fortbildung auf dem Islandpferdegestüt Skór bei Tobias Schuh
07. - 08.10. Allgemeiner Reitkurs mit Alma Pohle
17.- 20.10. Fortbildung auf dem Islandpferdegestüt Skór bei Tobias Schuh
11.-13.11. Dressurlehrgang mit Tobias Schuh
20.11. Ausrichtung des 1. Breitensport- und Kürturnier auf dem Kleinen Pferdehof
12. - 15.12. Fortbildung auf dem Islandpferdegestüt Skór bei Tobias Schuh
   
2004
 
seit 2004 Mitglied im Reit- und Fahrverein Kisdorf, Henstedt-Ulzburg und Umgebung e.V.
Anfang Februar Selbsständigkeit zur Reitlehrerin
Beginn 01.02.
Praktikum TÄ Geissler / Hamburg
26. - 28.03.
Dressurlehrgang mit Tobias Schuh
03.06.
Selbsständige Arbeit als RL „Hof Wischbeek“
19. - 20.06.
Dressurlehrgang mit Tobias Schuh
24.07.
Ausrichtung der 5. Suhrbierralley
16.10.
Abzeichenprüfung
21.-24.11.
Fortbildung auf dem Islandpferdegestüt Skór bei Tobias Schuh
 
Abzeichenprüfung NSV
   
2003
 
Beginn 02.02.
Praktikum bei THP Monika H. Schmalstieg / Nienburg
10. - 11.02
Lehrgang „ Hufheilpraktik I“ mit Detlev Urban
11. - 13.04.
Dressurlehrgang mit Tobias Schuh
17.05. Beginn Praktikum George Oduro TA/OS/CP
25. - 29.06
Lehrgang 5 Tage „ Reiten in Harmonie“ mit Tobias Schuh und Alma Pohle
27.07.
Ausrichtung der 4. Suhrbierralley
29. - 31.08.
Lehrgang “Körperbewusstsein und Doppellonge“ mit Alma Pohle
Anfang August Unterrichten
10. - 12.10.
Dressurlehrgang mit Tobias Schuh
02.11.
Praktikum TA Dr. J. Kraft / Eutin
29.11.
Dressurlehrgang mit Tobias Schuh
Praktikum George Oduro TA/OS/CP
   
2002
 
25. - 27.01.
Theorie-Lehrgang „Besseres verstehen der Gangarten“ mit Tobias Schuh
19. - 21.04
Lehrgang „ Reiten in Harmonie I“ mit Tobias Schuh und Alma Pohle
17 .- 19.05.
„Lehrgang Doppellonge I“ mit Tobias Schuh
08. - 09.06.
Lehrgang „Körperbewusstsein für Pferd und Reiter“ mit Alma Pohle
14. - 16.06.
Dressurlehrgang mit Tobias Schuh
12. - 14.07.
Dressurlehrgang mit Alma Pohle
28.07.
Ausrichtung der 3. Suhrbierralley
01.08.
Praktikum HP/RL Alma Pohle
21. - 23.08.
Reiki Seminar 2.Grad, Lis Rothe/Reiki Meisterin/-Lehrerin
01.09.
Studienbeginn „Tierheilpraktik“ an der Deutschen Paracelsus Schule
13. - 15.09.
Lehrgang „Doppellonge II“ mit Alma Pohle
01.10.
Studienbeginn „Humanheilpraktik“ an der Deutschen Paracelsus Schule
   
2001
 
ab 2001 regelmäßiger Unterricht bei Alma Pohle und Lehrgänge bei Tobias Schuh
30.03.-01.04.
Lehrgang „Reiten in Harmonie“ mit Tobias Schuh und Alma Pohle
04.-06.05.
Lehrgang „Arbeit an der Doppellonge“ mit Tobias Schuh
13.-16.06. Reiki Seminar 1. Grad Lis Rothe/Reiki Meisterin/-Lehrerin
29.07.
Ausrichtung der 2. Suhrbierralley
17.-19.08
„Reiten in Harmonie II“ mit Tobias Schuh und Alma Pohle
18.-21.10.
Lehrgang „Ki-Aikido und Reiten“ mit Tobias Schuh und Irene Gelmi
   
2000
 
30.07. Ausrichtung der 1. Suhrbierralley
ab 2000 regelmäßiger Unterricht bei Silke Branderup
   
1999
 
Beginn Januar/Februar Praktikum TA Dr. van Haaren /Quickborn
12.06. Reitveranstaltung Islandpferdehof - Óskasteinn mit Lavendel
Sommer 1999 Gina wird mit Unterstützung von Helmut Bramesfeld angeritten.
ab 1999 regelmäßiger Unterricht auf Hof Hellerholz/Branderup
   
1998  
ab 1998 regelmäßiger Unterricht bei Helmut Bramesfeld - in Anlehnung an Pat Parelli / Gangpferdearbeit
Beginn Febuar/März Praktikum TA Dr. Greding / Süllfeld
12.07. Hausturnier „Kleiner Pferdehof“, Trail 2. Platz mit Lavendel
Hausturnier „Kleiner Pferdehof“, Trail 2. Platz mit Lavendel
   
1997
 
08.06. - 09.06.
Westernfestival in Bad Segeberg, mit den Traberfreunden aktiv
13.06.
Kinderfest in Kummerfeld. Traberfreunde begleiten den Festumzug
27.07.
Quadrillie -Vorführung mit den Traberfreunden auf der Trabrennbahn in Elmshorn
10.08. Pferdegala in Heist. (Johannenhof) Showprogramm mit den Traberfreunden
23. - 24.08. Lehrgang mit Birgit Christiansen, Claus Penquitt Trainerin
07.09. Trailday Verein der Traberfreunde mit Ijcbrand (sein erstes Turnier)
27.09. Tag der offenen Tür in Alveslohe, Showprogramm mit den Traberfreunden
11.10. Schauprogramm auf der Trabrennbahn am Volkspark in Hamburg "Pferderassen - Rassepferde" mit den Traberfreunden
07.12. Stall Suhr/Norderstedt Weihnachtsturnier, Trail 3.Platz mit Lavendel
   
September 97´ Trail beim Verein der Traber Freunde in Alveslohe - Ijcbrand alias Eisi (Norweger) in seinem ersten Trail
   
1996  
07.04. Trabrennbahn am Volkspark, Hamburg. Quadrillie -Vorführung mit den Traberfreunden
11.04. Gina wurde geboren
26.04. - 28.04 Messe Hansepferd, Hamburg. Quadrille-Vorführung in den Abendshows mit den Traberfreunden
16.05. Trabrennbahn am Volkspark, Hamburg. Quadrillie - mit den Traberfreunden
26.05. Reitstall Petersen, Ringreiten mit Michael Fame
28.07. "Duhner Wattrennen“ Cuxhaven-Duhnen. Quadrillie -Vorführung mit den Traberfreunden
10.08. "Tag der offenen Tür" bei den Traberfreunden in Alveslohe - Schauprogramm
25.08. Breitensport-Turnier in Bad Segeberg. Traberfreunde in verschiedenen Prüfungen aktiv
31.08. „Nacht des Pferdes“ auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen. Quadrillie -Vorführung mit den Traberfreunden
08.09. 25 Jahre Reitstall Studt in Ahrensfelde. Flaggenformation, Quadrille- und Action-Vorführung mit dem Verein den Traberfreunden
15.09. Trailday bei den Traberfreunden in Alveslohe
19.10. Trabrennbahn Elmshorn. Quadrillie -Vorführung mit dem Verein den Traberfreunden
1.Bilderreihe: 25 Jahre Reitstall Studt in Ahrensfelde. Flaggenformation, Quadrille- und Action-Vorführung mit dem Verein den Traberfreunden
2.Bilderreihe: Trabrennbahn am Volkspark, Hamburg. Quadrillie -Vorführung mit den Traberfreunden
3. Bilderreihe: Training in Alveslohe mit den Traberfreunden
   
1995  
20.08. Lehrgang Klassische Reitkunst mit Silke Kühn jetzt Sollik - nach Bent Branderup
16.09. Breitensportturnier Hoisbüttel, Trail 5. Platz mit Hella
24.09. Ringreiten Nützen, letztes Turnier mit Hella
26.10. Lavendel ist zu uns gekommen
28.10. Trabrennbahn Elmshorn. Quadrille-Vorführung mit den Traberfreunden
10.12. Friesen-Zentrum, Hemdingen. Quadrille- und Action-Vorführung mit dem Verein der Traberfreunde e.V.
Reitkurs "Klassische Reitweise" mit Silke Kühn (20.08.95)
   
ab 1994 regelmäßiger Unterricht bei Sigrun Kähler - westernorientiertes Freizeitreiten und klassische Reitkunst
   
ab 1993 regelmäßiger Unterricht bei H. Westphal - in der englischen Reitweise
   
1992  
15.09. Hella ist zu uns gekommen
17.09. Vereinsmeisterschaften NSV-Reitabteilung 3. Platz
   
1991 Vereinsmeisterschaften Reitabteilung NSV
   
ab 1987 regelmäßiger Unterricht in der Reitabteilung des NSV - in der englisch Reitweise
1.Bild: 83´ auf Black Boy 2.Bild: NSV