Kaleidoskop der Rassen und Reitweisen
Druck-PDF
Der Wettergott meinte es gut mit den Veranstaltern des mittlerweile 3. Hausturniers auf dem „Kleinen Pferdehof“ in Henstedt-Ulzburg. Hatte Petrus in den vorangegangenen Tagen Hamburg und sein Umland reichlich mit Regen und Gewittern bedacht, wechselten sich an diesem vorletzten Sonntag im Juni Sonne und Wolken im rechten Maß ab, und kein Tröpfchen Regen trübte die durchweg gute Stimmung auf der bunten und abwechslungsreichen Veranstaltung.
Bereits morgens um acht ging es los mit drei verschiedenen Springprüfungen – zunächst dem „Jump and Run anschließend zwei Caprilli-Prüfungen, einer Mischung aus Dressur und Springen. Für die Springprüfungen gab es die meisten Nennungen, sodass sich dieser Teil des Turniers bis zur Mittagszeit hinzog. Als Besonderheit standen anschließend zwei Gangpferdeprüfungen auf dem Programm, die jedoch mit jeweils drei Nennungen nur spärlich frequentiert wurden. Vielleicht werden es ja im kommenden Jahr mehr, Isi-Reiter, traut euch! Highlight der Veranstaltung waren wie bereits im letzten Jahr die offene Kür und das Pas de deux der Reitweisen. Durchweg alle Teilnehmer warteten mit einfallsreichen Kostümierungen und sehenswerten Darbietungen auf, wobei am spektakulärsten sicherlich zwei Vorführungen aus der Welt der klassischen Dressur waren, zum einen der „Tanz“ einer Reiterin mit der spanischen Garrocha, einer etwa drei Meter langen Lanze, zum anderen eine Arbeit am langen Zügel – beide Teilnehmerinnen präsentierten ihr Pferd in allen drei Gangarten in nahezu vollendeter Versammlung. Zwei Dressurprüfungen am Ende des Tages vervollständigten das Bild eines rundum gelungenen und harmonischen Turniers.
Für das leibliche Wohl der Zuschauer ebenso wie der zweibeinigen Teilnehmer war – zumal mit „Omas Kekskuchen“, einem von Frau Heinsohn senior nach Geheimrezept gebackenen Kuchenwunder– bestens gesorgt, und auch die Vierbeiner kamen mit saftigem „Pferdehof“-Gras bzw. auf Wunsch auch Heu voll auf ihre Kosten.

Für alle, die das Turnier verpasst und Lust auf eine kurzweilige Veranstaltung in entspannter und familiärer Atmosphäre haben – Ende Juli findet zum 8. Mal die mittlerweile legendäre Suhrbierrallye statt, diesmal unter dem Motto „Ronja Räubertochter“.
Nähere Informationen dazu sowie über den „Kleinen Pferdehof“ allgemein unter www.kleiner-pferdehof.de
   
Text: D. Boeckh  
   
Zurück zur Presseseite