Presseberichte aus dem Jahr 2007
 
Jede Rasse ist klasse
 
   
Isländer, Traber, Hannoveraner, Araber und viele anderen Pferderassen gab es auf dem "Kleinen Pferdehof" der Familie Heinsohn in Henstedt-Ulzburg zu bewundern. Im Rahmen der Schauveranstaltung "Jede Rasse ist klasse" präsentierten Pferdefreunde.. weiteres hier
   
 
Vielfalt auf dem Pferdehof
Artikel aus der Umschau, 18.Juli 2007
   

"Jede Rasse ist klasse" - das soll mit gleichnamiger Veranstaltung auf dem "Kleinen Pferdehof" am Sonntag, 5.August, unter Beweis gestellt werden. Mit Schaubildern
von 5 - 10 ...
weiteres hier

   
 
Hausturnier auf dem "Kleinen Pferdehof
 
   
Am 24. Juni findet auf dem "Kleinen Pferdehof" in Henstedt-Ulzburg das dritte Haustunier in Folge statt. Das Tunier ist zwar nicht FN anerkannt, erfreut sich aber Jahr für Jahr größter Beliebtheit. Grund it seine professionelle, aber dennoch persönliche und familiäre Ausrichtung... weiteres hier
   
 
 
Hausturnier 24.06.2007
Kaleidoskop der Rassen und Reitweisen
Artikel aus der "Kieler Nachrichten"
   
Der Wettergott meinte es gut mit den Veranstaltern des mittlerweile 3. Hausturniers auf dem „Kleinen Pferdehof“ in Henstedt-Ulzburg. Hatte Petrus in den vorangegangenen Tagen Hamburg und sein Umland reichlich mit Regen und Gewittern bedacht, wechselten sich an diesem vorletzten Sonntag im Juni Sonne und Wolken im rechten Maß ab, und kein Tröpfchen Regen trübte die durchweg gute Stimmung... weiteres hier
  Text: Dorothee Boeck
 
Presseberichte aus dem Jahr 2006
 
Dressurlehrgang mit Tobias Schuh am 20. - 22.10.2006
Artikel aus der "Kieler Nachrichten"
   

Mein erster Dressurlehrgang mit Tobias Schuh fand mit fünf weiteren Teilnehmern vom 20. bis 22. Oktober auf dem kleinen Pferdehof von Margitta und Anika Heinsohn statt. Unser Problem bestand darin, dass Kimi nicht mehr fließend traben konnte oder wollte. Da ich alle organischen Schäden durch diverse Untersuchungen ausschließen konnte... weiteres hier

  Text: Karen Schulze
 
Hausturnier 25.06.2006
Haustunier einmal anders
Artikel aus der "Pferde im Visier"
   

Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperturen fand am 25. Juni 2006 das 2. Haustunier auf dem kleinen Pferdehof der Familie Heinsohn in Henstedt-Ulzburg statt...
weiteres hier

  Text: Insa Lenz
 
Doppellongenlehrgang mit Tobias Schuh am 17. - 19.03.2006
Artikel aus der "Pferde im Visier März 2006"
   

...Seine Arbeit mit Pferden ist, wie ich mir vor dem Lehrgang ergoogelt habe, an die Lehren der klassischen Reitweise angelehnt und beschränkt sich nicht nur auf Gangpferde.
Mehr weiß ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht über ihn, außer dass meine Trainerin ziemlich begeistert ist von seiner Arbeit und selbst Unterricht bei ihm nimmt
.

Wie mir im Laufe der kommenden zwei Tage ziemlich schnell klar wird, steht bei Tobias nicht nur das Pferd im Fokus der Betrachtung, sondern auch der dazugehörige Mensch, der mit dem Tier arbeitet.. weiteres hier

  Text: Dorothee Boeck
 
 
 
Presseberichte aus dem Jahr 2005
 
Stallbeschreibung "Der kleine Pferdehof"
Artikel aus der "Pferde im Visier"
   
..In ihrem kleinen Pensionsstall - 14 Pferde stehen hier insgesamt, vier eigene sowie zehn eingestellte - geht es freundlich und familiär zu.
Das Wohl der Tiere steht, wie ich trotz meiner noch relativ kurzen Einstelldauer bereits öfters erleben durfte an oberster Stelle... weiteres hier
  Text: Dorothee Boeck
 
Dressurlehrgang mit Tobias Schuh auf dem kleinen Pferdehof in Henstedt-Ulzburg am 11.11.-13.11.05.
Artikel aus der "Pferde im Visier Dezember 2005"
   
...Nach dem Unterricht kam dann die Nachbesprechung.
Es wurde geklärt, woran jeder Einzelne noch zu arbeiten hat und wie es dann in der nächsten Stunde weitergehen würde.
Nach dem Mittagessen kam dann die zweite Unterrichtseinheit. Es wurde wiederholt und vertieft, was uns am Morgen schon beigebracht wurde. Im Anschluss an den Unterricht wurde alles noch mal... weiteres hier
  Text: Saskia Sekanina
 
Dressurlehrgang mit Tobias Schuh auf dem kleinen Pferdehof in Henstedt-Ulzburg am 12.08.-14.08.
Artikel aus der "Pferde im Visier September 2005"
   

...Da es draussen sehr ungemütlich war, gab es drinnen bei Kaffee und Tee erstmal eine nette, lockere Vorstellrunde.
Neue Gesichter stellten sich vor und wurden ausgefragt und altbekante erzählten von ihren Fortschritten und Problemen.
Danach hatte jeder eine halbe Stunde Zeit zum Vorreiten. Tobias guckte sich jeden genau an, um dann in der Nachbesprechung für jedes Paar seine Eindrücke wiederzugeben... weiteres hier
  Text: Katja Villmow